31 August 2014

[Rezension]~*Code Black*~ von Kat Carlton

Titel: Code Black
Autorin: Kat Carlton
Verlag: ivi - Piper
Originaltitel: Two Lies and a Spy
Erscheinungsdatum: 14. April 2014
Seiten: 304 (Laminierter Pappband mit Kastenrücken)











Wenn du diese Nachricht erhälst - renne um dein Leben!
»Kannst Du auf dem Heimweg Milch holen?« – Eine harmlos aussehende Textnachricht, doch für die 16-jährige Kari Andrews bedeutet dieser Satz nur eins: Nimm deinen Bruder und LAUF UM DEIN LEBEN! Denn Karis Eltern arbeiten als Agenten bei der CIA und haben jede Menge Feinde. Aus diesem Grund haben sie ihre Kinder für den Ernstfall gut vorbereitet. Mit ihrem kleinen Bruder Charlie taucht Kari unter, doch irgendetwas stimmt nicht. Ihre Eltern bleiben verschwunden. Und wieso macht plötzlich die CIA Jagd auf sie? Um die Wahrheit herauszufinden, ist Kari ausgerechnet auf die Hilfe des Footballspielers Luke angewiesen, für den sie heimlich Gefühle hegt. Kari und ihre Freunde begeben sich in ein Netz aus Lügen – und in größte Gefahr ...
Quelle: ivi Piper Verlag

Erstmal zum Cover ich wollte dieses Buch nur haben, weil der Schnitt Pink ist aber Achtung die knallige Farbe könnte beim Lesen irritieren aufgrund dessen musste ich öfters eine Pause einlegen.

Kannst du auf dem Heimweg Milch holen? Die meisten Menschen kämen wohl kaum auf die Idee, wegen einer Textnachricht wie dieser aus dem Klofenster zu klettern.


Kari ist 16 Jahre alt und ein gewöhnlicher Teenager bis auf ihre Elten die Agenten bei der CIA sind. Als sie die SMS von ihren Eltern bekommt sitzt sie im Unterricht und macht sich sofort auf den weg zum vereinbarten Treffpunkt. Dort wartet schon ihr Bruder Charlie aber auf die Eltern warten sie vergeblich, auch bei den anderen Treffpunkten kommen die Eltern nicht. Kira fängt langsam an sich sorgen zu machen und bittet ihre Freundin um Hilfe. Als Kira herausfindet für was ihre Eltern beschuldigt werden schmiedet sie Pläne um deren ihrer Unschuld zu beweisen.
Ich finde die Charaktere wurden gut zusammengesetzt, jeder ist unterschiedlich sodass es eine unterhaltsame und lustige Gruppe ist. Die Geschichte wird aus der Ich- Perspektive von Kari erzählt und wird in Washington D.C gespielt. Ich finde das die Autorin einen tollen Humor hat was man ihrer Beschreibung über sich selbst schon entnehmen kann. Der lockere Schreibstil trägt dazu bei das man dieses Buch schnell durchgelesen hat. Bei manchen Situationen wäre das in der Wirklichkeit nicht so einfach gewesen aber es hat trotzdem Spaß gemacht es zu lesen.

Für meinen Geschmack hätte es spannender sein können aber ich bin ja auch schon über dem empfohlenem Alter ;) Anstonsten war das ein gelungener Band 1 und ich werde aufjedenfall Band 2 lesen :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...