20 Dezember 2014

[Rezension]~*The Diviners - Aller Anfang ist böse*~ von Libba Bray


Preis:19,99 €            
Format:Hardcover
Seitenanzahl:704
Genre:Roman
Reihe:Diviners, Band 1
Verlag:DTV
ISBN:978-3-423-76096-6     
Altersempfehlung:14
Muss ich haben :)



New York, 1926: Wegen eines kleinen „Zwischenfalls“ wurde Evie O‘Neill aus ihrer langweiligen Kleinstadt ins aufregende New York verbannt. Dort genießt sie das wilde Partyleben, bis ein seltsamer Ritualmord die Stadt erschüttert – und Evie über ihren Onkel, den Direktor des Museums für Amerikanisches Volkstum, Aberglauben und Okkultes plötzlich mitten in den Mordermittlungen steckt. Schon bald weiß sie mehr als die Polizei. Denn Evie hat eine geheime Gabe, von der niemand wissen darf: Sie kann Gegenständen die intimsten Geheimnisse ihrer Besitzer entlocken. Doch sie hat keine Ahnung, mit welch entsetzlicher Bestie sie es zu tun bekommt …
Quelle: Dtv Verlag

In einem vornehmen Stadthaus in der gefragten Upper East Side von Manhattan herrscht Festbeleuchtung.

Ich hab bisher kein Buch von Libba Bray gelesen, aber ich war gleich in der Geschichte drin, es herscht Spannung und es ist nichts vorhersehbar. Libba Bray hat es geschafft die 20er Jahre vor meinem Augen zu erwecken, wie z.b. schwarz-weiß Filme, schockierende Klamotten, Flüsterkneipen und lauter Partys.

Evie O´Neill ist 17 Jahre alt, wohnt mit ihren Eltern in Ohio, bis sie zur Strafe von ihren Eltern nach Manhattan zu ihrem Onkelchen geschickt wird.
Sie sieht ihre Strafe als Jackpot, hofft darauf das sie in Manhattan bekannt wird, genießt das Nachtleben in vollen Zügen. Evie nimmt, wie sie eben ist, kein Blatt vor den Mund.
Sie hat eine Gabe: wenn sie einen Gegenstand berührt, kann sie die intimsten Geheimnisse der Besitzer sehen.

Memphis ist 17 Jahre alt. Seine Fähigkeit, Menschen zu heilen, verlor er, als er seine Mutter heilen wollte. Diese lag im Sterben, und Memphis hatte eine Begegnung mit einem Mann mit Hut in seiner Vision. Dieser forderte eine Entscheidung von ihm: das Leben oder den den Tot seiner Mutter.

Sam hat eine besondere Gabe, er ist ein Diviner. Wenn er in einer Menschenmenge untertauchen will, muss er lediglich daran denken, dass ihn niemand beachtet und schon bleibt er unentdeckt. Bei seinen Diebeszügen ist diese Gabe sehr von Vorteil.

Will ist Evies Onkelchen, er führt das das Museum und kennt sich auch dementsprechend aus. Er ist ein eher ruhiger, nachdenklicher Typ und man wird kaum schlau aus ihm. Will ist alleinstehend hatte niemals eigene Kinder und hat die Liebe seines Lebens verloren. Er hat nur das Museum und Jericho, seinen Gehilfen.

Normalerweise drück ich mich immer vor so dicken Wälzer, aber hier kam ich einfach nicht drumherum.
Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und die Seiten sind dahingeflogen, manchmal war ich etwas verwirrt mit den ganzen Protagonisten, aber das wurde mit der Zeit besser. Man lernt einiges über die ganzen Charakteren. Wer z.b.: welche Gaben hat und etwas über die Vergangenheit von jedem einzelnen.

Die goldenen Zwanziger wurden sehr gut beschrieben, sodass ich in einer Flüsterkneipe zu Besuch war und die Mode zu Gesicht bekam.


Von mir gibt es 3/5 Blumen, weil es so viele Protagonisten waren die mich anfangs verwirrt hatten und es doch keinen Zusammenhang zwischen den allen gibt. Das Ende mit dem Mörder war sehr abrupt abgeschlossen und geht direkt weiter mit einem Vorgeschmack zu Band 2.



Hier kommt ihr zur ausführlichen Beschreibung der Protagonisten >>klick<<

Kommentare:

  1. Hallöchen :-D
    Schöne Rezi!! Das Buch steht schon auf meiner WulLi und durch Deine Rezi bin ich noch neugieriger, wie mir das Buch gefällt :-D
    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir ist es auch häufig so, wenn zu viele Charaktere in einem Buch erscheinen, ich dann verwirrt bin oder durcheinander komme. Manchmal gibt es auch einen Personenverzeichnis, das hilfreich sein kann. Vor allem habe ich Schwierigkeiten, wenn die Charaktere außergewöhnliche Namen haben...

    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallooooo kurz ein anderes Thema :-D ich habe dich für den liebsten Award Tag nominiert :-D http://fantasiejunky.blogspot.de/2014/12/liebster-award-tag.html
    Würde mich freuen, wenn Du dabei bist :-D
    LG
    Miriam

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...