20 Mai 2015

[Blogtour] zu "Junge Geheimnisse" Tag 3: Depressionen/Tod

Herzlich Willkommen zu unserer Blogtour "Junge Geheimnisse" von Eike Ruckenbrod. Ihr dürftet bisher einige Informationen über das Buch erfahren haben und heute bringe ich euch das Thema Depressionen/Tod etwas näher.






In der Geschichte handelt es sich um die Großtante von Vanessa. Sie hat vor einiger Zeit ihren Sohn bei einem Reitunfall verloren und gibt sich selbst dafür die Schuld, dass er nun Tod ist. Seit dem Tod war sie nicht mehr sie selbst, hat nur noch das Haus mit ihrem Mann verlassen, aber weiter wie in den Park ist sie nicht gegangen. Seit ihr Mann paar Jahre später starb, hat sie niemals wieder ihr Haus verlassen und es geht immer mehr bergab mit ihr.

Depressionen


Die Depression ist eine psychische Störung mit psychischer Niedergeschlagenheit als Leitsympton. 
Zur Behandlung depressiver Störung werden nach Aufkärung, über die Ursache und Verlauf der Erkrankung meist Antidepressiva eingesetzt oder auch eine Psychotherapie.
Depressionen sind dafür bekannt, dass man Stimmungsschwankungen hat, wie z.B.: Verlust der Fähigkeit Freude oder Trauer zu empfinden.
Schwer betroffene Menschen empfinden Sinnlosigkeit ihres Lebens. Häufig führt dieser Zustand zu Suizid. Man geht davon aus, dass die Hälfte der Menschen einen Suizid begehen, meist an Depressionen gelitten haben.

Laut der Krankenkasse war 2014, das Jahr in dem die Depressionen ihren Höchststand erreicht haben. 

Aber es ist heute noch ein Rätsel was die Ursachen für eine Depression ist, klar sei jedenfalls, dass die genetische Veranlagung als auch die Umwelt zur Entstehung einer Depression beitragen.

Die Depression schlummert sozusagen wie ein Virus im Patienten und bricht dann aus, wenn die Gefühlslage in die Schiefbahn gerät, wie z.B.: wenn dich dein Partner verlässt.
Aber auch längere zurückliegende Ereignisse können die Arbeit der Gene im Hirn verändern und die Neigung zur Depression erhöhen.

Wenn solche Veranlagungen vorliegen, reicht ein Schicksalschlag aus. Chronischer Stress oder eine Erkrankung reicht schon um eine Depression ausbrechen zu lassen.
Es gibt typische Symptome wie z.B.: trraurige Verstimmung, Unfähigkeit zur vorrausschauenden Planung, Magen- Darm- Störung und der Verlust des sexuellen Interesses. Depressive schlafen sehr schlecht, wachen früh auf und können nur mit größer Anstrengung den Tag erledigen. In schweren Fällen werden sie vom Todeswunsch geplagt.
Depression ist eine Betäubung der Seele, nehmen bestimmte Dinge nicht zur Kenntnis, denken und fühlen nicht mehr.

Es gibt auch viele weitere Depressionen wie z.B.:

Anaklitische Depression: 
Ist eine Sonderform der Depression, Abhängigheit von einer Person. Meist bei Babys und Kindern, wenn die allein gelassen oder vernachlässigt werden. Äußert sich meist durch Weinen, Jammern, anhaltendes Schreien, anklammern und kann in psychischen Hospitalismus übergehen.

Somatisierte Depression:
Hier werden die körperlichen Beschwerden als Krankheitsbild geprägt. Die Beschwerdeschilderungen sind meist Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindelempfindungen und vieles mehr.

Organische Depression:
Organische Depression nennt man depressive Symptome, die durch eine körperliche Erkrankung hervorgerufen werden. z.B.: durch eine Schilddrüsenfunktionsstörungen

Agitierte Depression:
Der Patient wird von einem rastlosen Bewegungsdrang getrieben der ins Leere läuft. Der Kranke geht umher, kann nicht still sitzen und auch nicht die Arme und Hände still halten. Auch das Mitteilungbedürfnis ist gesteigert und führt zu ständigem Jammern und Klagen.

Natürlich gibt es viel mehr darüber zu wissen, aber eins sollte klar sein, darüber ist nicht zu Spaßen. Passt auf euer Leben auf und sucht euch Hilfe wenn ihr etwas bemerkt, nehmt das nicht auf die leichte Schulter und denkt ach das wird schon wieder.
________________________________________________________________________________________________


Natrürlich gibt es auch etwas zu gewinnen, beantwortet mir folgende Frage und schon seit ihr im Lostopf.

Hattet ihr schon mal mit einer Depression Kontakt? 


Ihr habt Zeit bis zum 25.05.2015 um 18 Uhr, am folgenden Tag wird ausgelost.

Teilnahmebedingungen:

Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.
________________________________________________________________________________________________

Blogtour- Stationen:


18.05. Buchvorstellung - Monic
19.05. Schauplatz Schottlang - Nicole
20.05. Depressionen/Tod - Nadine
21.05. Interview mit Eike - Sarah
22.05. Reitsport - Nadja
23.05. Kindesmissbrauch - Susanne
24.05. Protagonisten- Interview - Silke

Kommentare:

  1. Ausser der Reihe, ja ich habe eine Depression. Doch besonders die Form von Kindern ist mir persönlich sehr vertraut. Davon bin ich sehr geschockt gewesen. Dein Beitrag ist super geworden.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    bis jetzt noch nicht..Gott sei Dank...aber man sollte nie, nie sagen. ....

    Danke an die interessanten Ausführungen über die unterschiedlichen Formen von Depressionen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hi Nadine,

    ich hatte schon im Rahmen von Praktika in der Psychiatrie und Psychosomatik auch mal mit Depressionen zu tun.
    Selbst habe ich schon hin und wieder mal depressive Vertimmungen, eine manifeste Depression hatte ich aber zum Glück noch nicht.

    Viele Grüße
    Laura

    PS: für deine andere tolle Blogtour "Das Herz der Harpyie" habe ich dir letzten meine Mailadresse zugeschickt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadine, vielen Dank für die ausführliche Erörterung von Depressionen, super geworden :-) HG Eike Ruckenbrod

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    depressive Verstimmungen kenne ich, aber keine richtige Depression.

    Ich wünsche noch einen schönen Mittwoch.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    toller Beitrag :) Ich hatte bisher noch keinen Kontakt mit Depressionen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,

    Vielen Dank für sehr interessantes Beitrag .
    Ich hatte bis jetzt keinen Kontakt mit Depressionen und
    ich hoffe das es auch so bleibt .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...