18 November 2015

[Rezension]~*Die Dreizehnte Fee - Erwachen*~ von Julia Adrian


Preis:12,00 €            
Format:Softcover
Seitenanzahl:212
Genre:Fantasy
Reihe:Band 1
Verlag:Drachenmond
ISBN:978-3-95991-131-3     
Altersempfehlung:14
Muss ich haben :)





Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Es war einmal - so beginnen die Märchen und so begann auch mein Leben. Und es hätte tatsächlich eines werden können, doch das ist lange, lange her.

Der Schreibstil ist kurz gehalten, hier wird nicht um den heißen Brei geredet, sondern kommt sofort auf den punkt. Trotzdem sehr flüssig und einfach zu lesen.

Lilith ist eine der dreizehnten Fee, die Königin der Feen. Wurde von einem Prinzen erweckt von ihrem Jahrhundert langem Schlaf. Doch der möchte nichts von ihr wissen, und so muss sie mit dem Hexenjäger mitgehen. Der möchte aber all ihre Schwestern töten und benutzt Lilith als seine Waffe.
Doch Lilith muss sich erstmal an das neue Leben gewöhnen, denn sie hat keine Kräfte mehr und glaubt an die Liebe zum Hexenjäger.

Der Hexenjäger hat seinen eigenen Plan und geht struktuiert vor, doch Lilith zieht die Probleme nur an sich, die seinen Plan erschweren.

Die Hexen haben alle ihre eigene Aufgabe und ihre eigene Geschichte. Zuallererst lernen wir die Kinderfresserin kennen danach die Giftmischerin.

Da es aus der Ich- Perspektive von Lilith ist, lernt man ihre Ängste, Sehnsüchte, Hass aber auch ihre Hoffnung zur Liebe kennen. Auch Eindrücke aus ihrer Vergangenheit, sind vorhanden, sodass man es besser versteht, wie Lilith vor ihrem Jahrhundert langem Schlaf war oder wieso ihre Schwestern so sind.

In der Welt in der sie leben, konnte ich mir sehr gut vorstellen, sei es beim Uhrmacher, oder beim Nest der Hexenjäger oder ihren Wanderwegen.

Lilith habe ich sofort ins Herz geschlossen, aber auch den Hexenjäger fängt man an zu mögen, auch wenn er vielleicht böse Absichten hat.

Eine sehr tolle märchenhafte Geschichte, die man einfach gelesen haben muss, als Fantasy Liebhaber.


Kommentare:

  1. Huhu Liebes,

    schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat <3

    Drück dich :-*
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Muss bestimmt ein tolles Buch sein, habe ich schon öfters entdeckt.
    Sollte es auch mal lesen :) Bleibe hier als Leserin
    Lg Mersi
    http://rotaliedbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Nadine,

    von diesem Buch war ich mindestens genauso begeistert wie du. *-* Wie die Märchen in die Geschichte gewebt worden sind und auch die Charaktere an sich waren total klasse. Ich kann dir eigentlich nur zustimmen in deiner Rezi! =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...