07 November 2015

[Rezension]~*Lulea und ihre Vertrauten*~ von Felizitas Montforts


Preis:2,99 / 7,99 €            
Format:Ebook / Taschenbuch
Seitenanzahl:176
Genre:Kinderbuch
Reihe:Band 1
Verlag:CreateSpace
ISBN:978-1517302825     
Altersempfehlung:10
Muss ich haben :)





Es ist Luleas 13. Geburtstag. Ein magischer Tag, gäbe es da nicht ein Problem: Lulea hat noch keinen tierischen Vertrauten. Ohne diesen Begleiter gibt es keinen Hexenbesen, so sind die Regeln. Kurzerhand begibt sie sich auf die Suche, doch die Uhr tickt. Sie muss ihren Vertrauten bis Mitternacht gefunden haben. Auf ihrer Reise begegnet sie einer gefräßigen Spinne, einem kidnappenden Feenvolk und einer diebischen Elster, die sich ihr in den Weg stellen. Als wäre das nicht schlimm genug, läuft sie einer frechen Fee über den Weg, deren missglückter Zauber die Hexe auf Mäusegröße schrumpfen lässt. Zum Glück gibt es aber Schru Schru, den besserwisserischen Sperlingskauz, der auf fast alles eine Antwort weiß. Ob Lulea ihren Vertrauten finden wird?

"Heute ist der letzte Tag meines Lebens!" Mit blassem Gesicht schaute Lulea erst ihre Mutter und dann ihre Großmutter an. Gemeinsam saßen sie am Frühstückstisch, jeder ein frischgebackenes Kürbisbrötchen auf dem Teller.

Der Schreibstil finde ich sehr gelungen, auch für Erwachsene ist dieser sehr angenehm zu lesen. Kopfkino ist hier garantiert für jeden angesagt.

Lulea wird 13 Jahre alt, alle anderen Hexen haben bis dahin ihren tierischen Vertrauten, ihren Hexenbesen und gehen auf die Hexenschule. Nur Lulea nicht, sie ist am Boden zerstört und möchte eigentlich nicht zur Schule, weil sich dann ihre Klassenkameraden über sie lustig machen. Doch ihr bleibt nichts anderes übrig, und ab da fällt ihr auf das sie ihr einzigstes Geschenk von ihrer Mutter verloren hat, das mal ihren unbekannten Vater gehörte. Sie macht sich auf die Suche und verläuft sich im Wald, begegnet dort das erste mal eine Fee die sie wütend stimmt, doch die Fee schrumpft ausversehen beide und schon beginnt das unvergessliche Abenteuer von Lulea das sie niemals vergessen möchte.

Von Luleas Vater erfährt man nicht viel, da hätte ich mir mehr Informationen gewünscht, sodass man es kaum aushält auf den nächsten Band. :D
Lulea selbst, glaubt das er nicht mehr unter den Lebenden ist, da sie selbst überhaupt nichts weiß. Nur ihre Mutter und Großmutter möchten sie vor ihn schützen, weil sie in Gefahr sind, sobald er weiß wo sie sich befinden.

Alle Charaktere wurden super beschrieben und sind mir ans Herz gewachsen, auch die illustrierten Bilder wurden perfekt umgesetzt.

Ein super Kinderbuch, auch für Jugendliche und Erwachsene. Fantasy kommt hier nicht zu kurz und man hat das Buch viel zu schnell gelesen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...