14 November 2015

[Rezension]~*Run*~ von Mara Lang


Preis:12,95 €            
Format:Broschiert
Seitenanzahl:416
Genre:Jugend - Thriller
Reihe:-
Verlag:Buntstein
ISBN:978-3956690396     
Altersempfehlung:14
Muss ich haben :)





Jans Welt steht Kopf: Seine kleine Schwester Katja befindet sich in den Händen eines Entführers. Bislang gibt es keine Lösegeldforderung, die Polizei tappt im Dunkeln. Als Jan eine Datenbrille und einen Hinweis auf Katja zugesandt bekommt, steigt er über eine Social-Network-Plattform in das interaktive Spiel RUN ein. Der ominöse Spielleiter Zero schickt ihn und sechs weitere Jugendliche auf einen Adrenalintrip quer durch Wien, bei dem eine Reihe riskanter Aufgaben zu bewältigen sind, die mittels Videofunktion der Datenbrille aufgezeichnet und im Internet auf der Seite von RUN präsentiert werden. Täglich stellt Zero ein neues Rätsel auf der Seite von RUN ein, das bei richtiger Lösung Austragungsort und Uhrzeit des nächsten Levels verrät. Die eigentliche Aufgabe des Levels nennt Zero meist kurz vor Spielbeginn und hierbei entscheiden Zeit und Geschicklichkeit über die Platzierung der Spieler. Spieler, die ein Level nicht bewältigen, scheiden aus. Nach Auswertung der Videos gibt Zero die jeweils aktuelle Reihung bekannt. Ziel des Spiels ist es, durch Punktehöchststand den Sieg zu erringen und einen auf den Spieler individuell zugeschnittenen Preis zu kassieren. Bald wird Jan klar: Er spielt um Katjas Leben …
Quelle: Buntstein Verlag

Kälte kroch seine Beine empor. Erst als seine Finger klamm wurden, fiel ihm auf, dass er aus unerfindlichen Gründen innegehalten hatte und die Spinatpackung mit Blicken durchlöcherte. Ein Aussetzer?

Es wurde alles super umgesetzt. Die Orte und Level konnte man sich ohne Probleme vorstellen. Spannung gab es hier genug.

Jan bekommt eine Datenbrille zugesendet, denkt sich erstmal nichts dabei, bis er sie einschaltet.
Seine Schwester Katja befindet sich in den Händen eines Entführers und bisher gibt es keine Hinweise ob sie überhaupt noch lebt.
Doch seine neue Datenbrille zeigt ihm einen Hinweis, ein Foto von Katjas Schuh, somit steigt er in das Spiel mit ein.

Er und sechs weitere Mitstreiter werden in Wien zu verschiedenen Orten geschickt bei denen sie die gegebenen Level von Zero absolvieren müssen und Punkte sammeln müssen.

Bald ist Jan klar das er um Katja´s Leben spielt und möchte herausfinden was der Gewinn bei den anderen Mitspielern ist.

Er weis schon länger das das Spiel "Run" illegal ist, doch das ist ihm egal, es geht um das Leben seiner Schwester. Aber was ist Zero sein Plan, möchte er überhaupt das jemand das Spiel gewinnt und seinen Preis bekommt? Wird es  Tote geben?

Jan ist ein sehr mutiger Junge, der nie aufgibt. Er freundet sich mit paar Mitspielern an und versucht Ihnen Mut zu machen.

Jedes Level brachte seine Gefahr mit sich, war aber auch auf jeden Spieler zugeschnitten, sodass jeder mal eine Chance hatte.

Bis zum Ende war unklar wer Zero ist und was er genau vorhatte.

Nicht zu vergessen, es wurde sehr gut recherchiert von Mara Lang. Sei es die Orte oder die Level, man hatte gemerkt das sie sich Mühe gegeben hat.

Ein sehr gelungener Jugendthriller, der mich sehr gefesselt hat und erst losgelassen hatte als ich das Buch beendet hatte. Nicht nur die Protagonisten erleiden einen Adrenalinkick, auch der Leser bekommt es zu spüren. ;)



Kommentare:

  1. Huhu,

    ich glaube, dass merke ich mir mal vor. Danke für Deine Rezi dazu macht Lust auf das Buch.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Klingt auf alle Fälle spannend. Erinnert mich ein wenig an Hunger Games. Meine Nichte ist leider noch zu jung, sonst wäre das bestimmt eine gute Geschenkidee, sonst bekommt sie immer "Mädchenromane" von mir.
    LG Myriam

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...