20 Januar 2016

[Rezension]~*Zwischen uns nur der Himmel*~von Laura Johnston


Preis:9,95 €            
Format:Taschenbuch
Seitenanzahl:416
Genre:Roman
Reihe:-
Verlag:dtv
ISBN:978-3-423-71647-5     
Altersempfehlung:14
Muss ich haben :)





Good girl meets bad boy
Als Austin Sienna an ihrem ersten Urlaubsabend vor einer Horde grölender junger Männer rettet, verliebt er sich Knall auf Fall in sie. Und Sienna geht es nicht anders. Doch zwischen ihnen stehen die unterschiedlichen Welten, aus denen sie kommen, eine gewaltige Menge an Problemen und Schuldgefühlen, die Sienna mit sich herumträgt, und nicht zuletzt Austins Vergangenheit, die eine Beziehung unmöglich macht.
Quelle: dtv Verlag

Mein Blick fällt auf das Foto von Dad und mir und da bricht die Trauer über mich herein. Ganz plötzlich und fast ohne Vorwarnung.

Den Schreibstil empfand ich als sehr flüssig und emotional reich, man konnte sich in jede Situation sehr gut hineinversetzen.

Sienna reist mit ihrer Familie nach einem Jahr eines tragischen Unfalls zu ihrem Ferienhaus zurück. Dort hatte sie vor einem Jahr einen Autounfall indem ihr Vater ums Leben kam. Sie gibt sich bis heute die Schuld an seinem Tod.

Sie geht am ersten Abend zur River Street dort wird sie von zwei betrunkenen Männern belästigt. Doch Austin kommt pünktlich und verjagt die betrunkenen Männern. Als sie sich sehen, ist es wie Liebe auf den ersten Blick. Sie denken beide nur daran, wie es wäre die Lippen des anderen zu berühren.

Austin ist ein perfekter Mann, charmant, sexy und humorvoll, doch eine super Vergangenheit hatte er nicht, weswegen er denkt das Sienna nicht gut genug für ihn wäre, weil sie mit Markenklamotten rum läuft.

Sie lernen sich kennen, gehen gemeinsam essen oder ans Meer, doch Sienna hat einen Freund zuhause und eine Mutter die dagegen ist sich mit Austin zu treffen, das die Sache etwas erschwert, weil eigentlich hat sie sich in Austin verliebt.

Kyle, ihr Freund ist ein eingebildeter Typ. Vor dem Tod ihres Vaters waren sie getrennt und durch den Tod des Vaters wieder zusammen gekommen, weil er für Sienna während der Trauerphase für sie da war.
Ich finde da kann man es Sienna auch nicht übel nehmen das man sich in jemanden anderen verliebt, wenn man mit der Person sozusagen nur zusammen war, weil er die Vergangenheit und auch weil er ihren Vater kannte.

Sienna wird erwachsen und schließt auch schon bald mit dem Tod ihres Vaters ab. Die Entwicklung von Sienna und Austin fand ich super und auch realistisch.

Ich hatte auch des öfteren Tränen in den Augen, was eigentlich selten passiert, aber die Emotionen wurden sehr gut nahegelegt.

Was ich allerdings nicht verstehe, warum es heißt, das die Vergangenheit von Austin eine Beziehung unmöglich macht. Wenn sich zwei Menschen lieben, steht nichts im Weg, egal wie die Vergangenheit war oder welche Probleme man hatte.

Sehr tolle Protagonisten,  mit einer tollen Kennen lern Geschichte die einem das Herz schmelzen lässt.


Kommentare:

  1. Hey,

    ich hab dich zum Thema Bücherkauf auf meinen Blog getaggt.
    Würde mich freuen wenn du mit machst.
    Schau mal bei mir vorbei. :)
    http://hedwigsbuecherstube.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadine,

    über die Zeilenspringer habe ich grad dein Blog entdeckt und mich gleich mal ein bißchen umgesehen. Die Rezension zu "Zwischen uns nur der Himmel" gefällt mir richtig gut. Zumal ich bisher noch nichts von dem Buch gehört oder gelesen habe. Hört sich nach einer sehr emotionalen Story an die mir auch sehr gut gefallen können. Hab den Titel gleich notiert. Ich trag mich gleich noch als Leserin ein und bin schon gespannt auf deinen nächsten Beitrag. Vielleicht hast du ja Lust mich auch mal auf meinem Blog zu besuchen ? Würde mich sehr freuen.

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      Ich hoffe du hast dir das Buch geholt :)
      Alles Liebe

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...