12 August 2016

[Rezension]~*Finleys Reise nach Andaria*~von Lillith Korn


Preis:2,99€/ 9,99€            
Format:Ebook/ Taschenbuch
Seitenanzahl:340
Genre:Urban- Fantasy
Reihe:Band 1
Verlag:Self Publishing
ISBN:978-1534886902     
Altersempfehlung:16
Muss ich haben :)





»Ich bin Finley Freytag. Der Verrückte, der Dinge sieht und hört, die es nicht wirklich gibt.«

Als Waise aufgewachsen, ist ein altes Armband alles, das Finley von seiner Familie geblieben ist. Doch als er es verliert und sich auf die Suche danach begibt, findet er sich plötzlich in der Welt Andaria wieder. Zwischen seltsamen Wesen, einer Prophezeiung und einem bösen König ist da noch Mara – die nicht nur ein dunkles Geheimnis verbirgt, sondern obendrein unausstehlich ist. Und ausgerechnet diese beiden sollen auserkoren sein, Andaria gemeinsam zu retten …

Urban-Fantasy-Roman mit einem Touch Romantik und einer Prise Humor.

"König Darius von Nadassa, Ihr habt nach mir verlangt?" Der Magier verneigt sich ehrfürchtig und erhebt sich erst nach kurzem Zögern.

Der Schreibstil war leicht verständlich und voller Spannung. Es gab keine Passagen bei denen man mal nachdenken musste.

Finley lebt im Waisenhaus, er wurde dort als Kleinkind vor die Türe gelegt. Das einzige was er noch von seinen Eltern hat, ist das Armband auf dem Andaria draufsteht.

Sein Leben nimmt nach einem Besuch auf einer Burg eine Wendung, er findet sich auf einmal in Andaria wieder und ist teil einer Prophezeiung. Er soll den bösen König bekämpfen, dafür soll er aber erstmal mit Mara eine gefährliche Reise unternehmen.

Aber Mara findet diese Idee nicht so prickelnd und verhält sich auch so auf der Reise.

Die Geschichte wird aus der Ich- Perspektive von Finley erzählt, der 16 Jahre alt ist.

Finley ist, man kann schon sagen das er tollpatschig ist, man merkt eben das er von einer anderen Welt kommt. Mara hingegen versteht Finley nicht, wie doof und wie unbrauchbar er ist. Kann kein Feuer anzünden und ärgert Zwerge.

Die zwei verstehen sich wie Katz und Maus, sie können sich nicht ausstehen und sind froh wenn die Reise endlich vorbei ist.

Die Reise war spannend, man konnte überhaupt nicht vorhersehbaren was alles noch auf die zwei zukommt und was sie bewältigen müssen. Sie war nicht übertrieben, sondern angenehm gestaltet für den Leser.

Die Dialoge von den beiden, haben mir des Öfteren ein lächeln entlockt. Wie sagt man so schön, was sich liebt das neckt sich. :D

Auch Romantik ist vorhanden, allerdings nur am Rande. Was ich persönlich super finde. Es geht ausschließlich um die gefährliche Reise, die vor Spannung den Leser in seinen Bann zieht.

Eine beeindruckende Reise durch Andaria. Ich hoffe Band 2 lässt nicht allzu lang auf sich warten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...